Hlobil Unternehmen
Hlobil Leistungen
Hlobil Leistungen
Kontakt
Startseite
Hlobil Erneuerbare Energien
Leistungen
Sanitärtechnik
Heizungstechnik
Klimatechnik
Energie
 
Hlobil Installationen

Erneuerbare Energien

Solar: Weiterführende Informationen:

VAILLANT - Ratgeber Solar

Wärmepumpe: Weiterführende Informationen:

VAILLANT -
So funktioniert eine Wärmepumpe

VAILLANT -
Natural Cooling - Kühlung aus der Erde




 

Erneuerbare Energien - Heizkosten senken - Nachhaltig handeln

Solaranlage - ein eigenes Kraftwerk für Ihr Zuhause
Wärmepumpen - natürliche Energie aus Luft, Wasser oder Erde,

Solaranlage

Jetzt können Sie Sonne tanken und gleichzeitig Geld sparen: Denn beim Einsatz einer Solaranlage sparen Sie jedes Jahr die Kosten für die Erzeugung von ca. 2.800 kWh Energie.
Darüber hinaus werden Sie durch staatliche und regionale Förderprogramme unterstützt, durch die Sie bei einer durchschnittlichen Kollektorfläche von 6 qm bereits 660 EUR erhalten.

Auch in Bezug auf die Trinkwassererwärmung können gut 60% der Energie durch eine Solaranlage abgedeckt werden. Im Sommer übernimmt sie das sogar komplett, während im Winter das Heizgerät nur noch nachheizt. Noch mehr Komfort genießen Sie, wenn Sie Ihre
Solaranlage zur Heizungsunterstützung einsetzen: In Kombination mit sparsamer Brennwerttechnik. liegt das Energie-Einsparpotenzial dann bei bis zu 25%.

Wärmepumpe

Die ergiebigste und sauberste natürliche Energie ist die Sonnenenergie, die im Erdreich, im Grundwasser und in der Luft gespeichert ist. Mit intelligenter Wärmepumpentechnik nutzen Sie diese Energie perfekt, ohne auf höchsten Wärme- und Warmwasserkomfort zu verzichten.

Wärmepumpen beziehen bis zu 75% der benötigten Energie aus Luft, Wasser oder Erde, was nichts geringeres bedeutet als eine Reduzierung Ihrer Brennstoffkosten um 75%, bei gleichbleibendem Heizkomfort

Bei Wärmepumpen wird in drei verschiedene Arten der Wärmeerzeugung unterschieden, wir beraten Sie gerne, welches Konzept für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist.

Wärmegewinnung aus der Luft

Selbst bei Außen-Temperaturen bis -20 °C entziehen die Wärmepumpen der Luft noch Heizenergie.

  • Einfache Installation, da keine Erdarbeiten erforderlich
  • Größe des Grundstücks unerheblich
  • Keine behördlichen Genehmigungen erforderlich
  • Energiequelle: Außenluft

Wärmegewinnung aus der Erde

Nutzen des Erdreichs über Erdwärme-Sonden. Durch Erdkollektoren oder vertikale Erdsonden wird die Wärme an die Oberfläche gefördert.

  • Mit Erdwärme kann im Sommer auch gekühlt werden
  • Geringe Temperaturschwankungen des Erdreichs im Jahresverlauf
  • Dadurch nahezu konstante Heizleistung im Jahresverlauf
  • Leistungszahl unabhängig von den Außentemperaturen in etwa konstant
  • Kein Abtauen des Verdampfers notwendig
  • Hohe Jahresarbeitszahl
  • Erdarbeiten bei der Installation erforderlich
  • Energiequelle: Erdreich

Wärmegewinnung aus dem Grundwasser

  • Geringe Temperaturschwankungen des Grundwassers im Jahresverlauf (+7 bis +12 °C)
  • Dadurch nahezu konstante Heizleistung im Jahresverlauf
  • Leistungszahl unabhängig von den Außentemperaturen in etwa konstant
  • Kein Abtauen des Verdampfers notwendig
  • Hohe Jahresarbeitszahl
  • Energiequelle: Grundwasser

Bildnachweis:
Linke Abbildung zeigt Produktserie der Firma VAILLANT

 

  Impressum Rechtliche Hinweise